Theater der Jugend

Seit dem Schuljahr 2001/02 bietet die MMS Gresten Theaterfahrten nach Wien an. Ansprechpartner für ein Theaterabonnement ist Dipl.Päd. Jutta Karner.

Mit dem ersten Schultag in einer neuen Schule beginnt für die Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Neue Eindrücke werden gewonnen, aber auch wichtige Erfahrungen gemacht. Schule vermittelt sicherlich viel mehr als nur Bildung – nämlich erste Kontakte mit der Kultur. Kultur – ein großes Wort!

Das Theater – die Schule der Fantasie und der Träume!

Theater bietet

  • die Möglichkeit sich mit der Welt kreativ und geistig auseinanderzusetzen;
  • die Gelegenheit, schon sehr früh kulturelle Interessen und Fähigkeiten zu fördern bzw. zu erkennen.

Dem künstlerischen Leiter des „Theaters der Jugend“ (TdJ) Thomas Birkmeir und seinem gesamten Team ist es durch ausgezeichnete Inszenierungen gelungen, die Auslastung seiner zwei Theater bei über 90% zu halten.

Thomas Birkmeir über „sein“ Theater: Das TdJ versucht seit über 10 Jahren gegen die Verdummung und für die Mündigkeit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu  arbeiten, aber auch Position zu beziehen in einer Welt, die immer komplexer zu werden scheint, Meinungen zu hinterfragen und nicht zuletzt intelligent zu unterhalten. Thomas Birkmeir sieht für das Theater auch einen Erziehungs- und Bildungsauftrag. Er sagt: „Gutes Theater ist so geheimnisvoll und wahr wie das Leben selbst. Vielleicht ist das Leben manchmal eine Zumutung – aber dieses Wort bedeutet eigentlich: jemandem zum Mut auffordern. In diesem Sinne freut sich das TdJ ihren Zusehern etwas „zumuten“ zu dürfen!

Das Theater-Abo der MMS Gresten richtet sich an alle kulturinteressierten SchülerInnen von der 1. bis zur 4. Klasse. Gerne werden auch Erwachsene als Begleitpersonen mitgenommen. Seit ein paar Jahren fahren auch einige SchülerInnen der NMS Wieselburg mit ihrer Lehrerin Melitta Hrabe-Nestelberger mit.

Das ABO beginnt jedes Jahr im Oktober und endet im darauffolgenden Juni. Es beinhaltet 7 Vorstellungen passend für das Alter der SchülerInnen.

 

THEATER der JUGEND 2022/23

Im heurigen Schuljahr ist es nur eine kleine Gruppe von Theaterfreunden, die sich 7x im Jahr auf den Weg nach Wien ins Theater macht. Jeder spürt die Teuerungen und jeder muss sich nach der Decke strecken. Umso mehr ist es hervorzuheben, wenn Eltern ihren Kindern diesen Theaterbesuch ermöglichen. Theater ist die Schule der Fantasie und der Träume. Jutta Karner für Gresten und Melitta Hrabe-Nestelberger für Wieselburg bemühen sich jedes Jahr, passende Stücke für die Kinder auszusuchen.

 

Die Schüler von Gresten, die heuer ein Theater-Abo haben sind:

VS 4b

BRANDSTETTER Clemens

HINTERHOLZER Edvin

MMS 2a

MAURER Florian

WOLMERSDORFER Clemens

BLAUENSTEINER Sora

HACKL Victoria

MMS 3a

BLAUENSTEINER Kara

MMS 4a

HEIGL Emilia

IFKOVITS Sophie

 

Die weiteren geplanten Theaterfahrten:

8.11.2022: HONKI

14.12.2022: Rico, Oskar und die Tieferschatten

16.01.2023: Thor

15.02.2023: Frau Zucker will die Weltherrschaft

28.02.2023: Anatevka

?                    Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse

?                    Moby Dick